Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Repro-Selenplatte für Flachanker
#41
Zum Motor umbauen oder wechseln musst du ihn aber auch abschrauben (Schraubstutzen!)
Aber der Weisheit letzter Schluss scheint das dann ja auch noch nicht zu sein,wenn es denn kein Userfehler ist! Tongue
Ich bin heute irgendwie neben der Spur.Ist schön hier! Tongue 
Zitieren
#42
@Mario: Das wäre ja ein richtiges Faller- Technik Teil  Idea
Zitieren
#43
Moin,
also irgendwie scheine ich zu blöde zu sein, aber um bei verschiedenen magnetischen Polaritäten in die gleiche Richtung fahren zu können, nützt die Umschaltung nichts, oder ich mache es immer noch verkehrt. M.E. müssen mit der Umschaltung die Magnete getauscht werden????
Was geht ist, wenn bei Umpolung der Motor in die Gegenrichtung fahren soll, das funktioniert durch Umchalten. Wäre letztlich auch logisch, da der kleine Schalter nur von einer Diodenrichtung der einen, auf die Diodenrichtung der gegenpolig geschalteten Diode umschaltet..............oder so!
Fazit: Sollte auch zum Hinterherfahren gehen! Und nun noch eine Verlängerung für den Schalter nach draußen legen...............
Für mich ist das Teil damit erst einmal erledigt, ich weiß was ich wissen wollte und fahre wieder ausschließlich mit rotem Magneten vorne!

Viele Grüße
Mario
Magnete sind nur dafür da, dass der Motor dreht.......................
Zitieren
#44
Moin Mario,
eine Selenplatte ist doch dazu da, dem Motor entweder die positive oder die negative Halbwelle zuzuführen.
Sprich Du fährst immer in eine Richtung, aber durch die Selenplatte kannst Du mit 2 Autos verschieden schnell per separater Fahrpulte auf EINER Fahrbahn fahren.
Was ich nicht verstehe an diesem ganzen Thread:
Wieso soll denn diese Platine die Fahrtrichtung ÄNDERN können.
Sie soll doch nur dazu dienen, auf einer Fahrbahn die zwei Fahrzeuge auf die jeweilige Halbwelle umzuschalten,
Sonst wäre sie ja keine elektronische Selenplatte sondern nur ein Fahrtrichtungsumschalter Undecided
Oder bin nu ich neben der Spur - auch wenn es dort zweifellos schön sein kann Rolleyes
LG
Christoph

Das ist der Weg - Ich habe gesprochen - Das ist mein Spruch
*Star Wars - The Mandalorian*
Zitieren
#45
Es ist ein richtiges Fallertechnik Teil, das Fragen aufwirft, die die komplette Hirnaktivität beanspruchen. Würde Herrn Halgato anrufen, alternativ alle Optionen probieren und unbedingt aufschreiben, sonst fängt man immer wieder von vorne an.

Magnet vorne: rot, Schalterstellung: x Ergebnis: fährt vorwärts usw.
Zitieren
#46
Mir ist die Funktion dieses Teils auch unklar. Habe deshalb eine Mail an Halgato geschickt:

Frage: Wann muss man dieses Teil verwenden? Beim Fahren mit Halbwellen-Wechselstrom oder bei Verwendung von Gleichstrom? Bei welchen Motoren kann man es verwenden? Dient es für Renneinsatz oder Stadtbahn? Was muss man einstellen, damit zwei Fahrzeuge in einer Spur hintereinander fahren können?

Antwort:
"Unsere Repro-Selenplatte wird wie die normale Selenplatte von Faller nur bei den Flachankermotoren verwendet. Man muss hier die Platte nicht mehr wie früher drehen, oder die Magnete
umsetzen, damit sich die Fahrtrichtung ändert, sondern schaltet nur noch den Schiebeschalter um.
2 Fahrzeuge hintereinander fahren zu lassen, dafür benötigen Sie Selenschleifer, die Sie beim einen Fahrzeug rechts und beim anderen Fahrzeug links anbringen müssen.
Hiermit hat unsere Selenplatte nichts zu tun."

Jetzt bin ich genauso schlau wie zuvor und würde sagen, das Teil ist genau um 4,20 Euro zu teuer.

Wenn ich die Selenplatte ersetzen will, nehme ich eine Diode, die kostet nur 2 Cent:

   
Zitieren
#47
Dann hat das ja mit Selen und hintereinander mal garnix zu tun.
Das wäre laut dieser Aussage eigentlich nur
ein Umpolschalter.
Das ist dann aber die falsche Produktbezeichnung, die, wie man unschwer erkennt, zu absoluter Verwirrung unter den Kunden führt.
LG
Christoph

Das ist der Weg - Ich habe gesprochen - Das ist mein Spruch
*Star Wars - The Mandalorian*
Zitieren
#48
@Hubert: genial einfach die Diode. Vielen Dank fürs Einstellen.
Zitieren
#49
Die Fahrtrichtung wird doch beim Drehen der Selenplatte auch nicht geändert. Die fahren doch dann nur rückwärts, oder?

Grüße
Wolfgang
Zitieren
#50
An die Haarspalter,

Euch kapiere ich überhaupt nicht, in der Beschreibung hat Halgato nur beschrieben,dass mittels des Schalters die Fahrtrichtung geändert werden kann ,von Halbwelle war nie die Rede.

Ich für meinen Fall bin froh, dass man bei Halgato Ersatzteile für unsere Fallerlis gibt, ohne wären wir ziemlich aufgeschmissen. Seid froh, dass es solche Leute noch gibt.

Kopfschüttel,
Hans
Lionel und BloMo Fan, Atlas und Rasant auch und  jetzt wireless Sleepy Sleepy
Zitieren
#51
(11-02-2021, 19:53)Reifenheizer schrieb: An die Haarspalter,

Euch kapiere ich überhaupt nicht, in der Beschreibung hat Halgato nur beschrieben,dass mittels des Schalters die Fahrtrichtung geändert werden kann ,von Halbwelle war nie die Rede.

Ich für meinen Fall bin froh, dass man bei Halgato Ersatzteile für unsere Fallerlis gibt, ohne wären wir ziemlich aufgeschmissen. Seid froh, dass es solche Leute noch gibt.

Kopfschüttel,
Hans

Darum geht es doch gar nicht
Aber stimmt denn die Aussage, dass die Fahrtrichtung geändert werden kann?
Klar sind alle froh, dass es Halgato gibt. Ich selbst habe heute wieder einen gut gefüllten Warenkorb angelegt. Kommt auch noch was dazu.
Nicht aber dieses Bauteil.
Zitieren
#52
Hans,
es geht doch überhaupt nicht um Herrn Halgato (soviel Zeit muss sein!) - siehe dazu meine posts eingangs!

Wenn ich einen Ersatz für eine Selenplatte anbiete, dann kann das Teil nicht auf einmal die Fahrtrichtung ändern.
Das eine hat doch mit dem anderen nix zu tun - das ist wie Äpfel und Birnen in einem Korb.

Ich finde nun gar nicht, das das was mit Haarspalterei zu tun hat.
LG
Christoph

Das ist der Weg - Ich habe gesprochen - Das ist mein Spruch
*Star Wars - The Mandalorian*
Zitieren
#53
Ich wollte mit meinem Beitrag keineswegs irgendwelche Artikel von Halgato schlechtreden. Auch weiß ich nicht, ob das angebotene Teil richtig funktioniert - weil ich ja nicht rausbekomme, wofür es gedacht ist.
Ein Ersatz für die Selenplatte ist es jedenfalls nicht, weil diese ja speziell für das Hintereinanderfahren gedacht war. Wenn nur ein Fahrzeug im Stromkreis fährt, nimmt man gewöhnlich Gleichstrom, für den man aber keine Selenplatte braucht. Um Gleichstrom umzupolen, braucht man aber nur den Stecker drehen oder die Anschlüsse vertauschen.
Also, wie gesagt, ich verstehe den Sinn dieses Teils noch immer nicht.

Hubert
Zitieren
#54
(09-01-2021, 22:42)finbar schrieb: Hallo, ich habe Probleme die Funktion von diesem Reproteil zu verstehen und möchte einmal mein Verständnis dazu darstellen.

Flachanker und Halbwelle gehören zusammen. AMS-Motoren sind Gleichstrommotoren und benötigen nur eine Halbwelle einer Wechselspannung oder eine Gleichspannung zur Fortbewegung. Im Falle einer Wechselspannung muß die zweite Halbwelle unterdrückt werden. Diese Funktion übernimmt der Selengleichrichter (oder ein Diodenschleifer), er filtert eine Halbwelle für den Motor aus. Während der Selengleichrichter für die Auswahl der positiven bzw. negativen Halbwelle gedreht werden muß, erfolgt die Auswahl bei dem Reproteil über den Schalter. Ob das Auto nun mit der positiven Halbwelle vorwärts oder rückwärts fährt ist aber zusätzlich abhängig von der Magnetrichtung.
Man kann zwar mit diesem Teil m.E. auch rückwärts fahren, aber macht das Sinn? Zur Fahrtrichtungsumkehr müsste der Schalter umgeschaltet werden!  Ich glaube daher das Reproteil dient in erster Linie zum Ersatz von defekten Selengleichrichtern und zur Auswahl der richtigen Halbwelle, damit das Auto vorwärts fährt. Beim unabhängigen Fahren mit 2 Autos pro Spur muss beides passen, Magnetrichtung und Polarität der Halbwelle.

Viele Grüße und bleibt gesund.
Finbar
Genau so.
Ich habe mir jetzt doch auch oder nur wg. diesem Thema das Teil bestellt und ausprobiert.
Im Prinzip hatten ja alle irgendwie recht. Nur durch die missverständliche Aussage "Mit dieser Repro-Platte kann die Fahrtrichtung mittels eines Micro-Schalters problemlos umgedreht werden. Somit ist kein Drehen der Magnete oder ähnliches mehr notwendig." kam es ja nur zu den Diskussionen.
Das Teil ist nicht mehr und nicht weniger als ein Ersatz für die Selenplatte bei F2 und F3. Man muss halt beim Zusammenbau der Motoren nicht mehr darauf achten, wie die Selenplatte eingelegt wird. Fährt das Fahrzeug vorwärts ist alles iO. Fährt es rückwärts , einfach den Schalter umlegen. Sollte also eher für die etwas ungeübteren unter uns hilfreich sein.
Aber in der Tat passt das Teil nicht unter alle Fahrzeuge. Anders gesagt habe bis jetzt nur den Käfer gefunden, bei dem es wirklich passt. Bei den meisten anderen ist zumindest die Sicherungshülse notwendig.

Grüße
Wolfgang
Zitieren
#55
Wenn gestandene Männer*Frauen sich wundern und staunen: das ist FALLER AMS  Shy
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste