Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bau einer Holzbahn
(14-01-2021, 18:44)Haddock schrieb: Für viele von Euch wohl eher uninteresannt da keine Landschaft und Gebäude.

Du hast doch die wichtigste Rennlandschaft verbaut: drei bunte Fahrspurmarkierungen. Big Grin  Mehr braucht es nicht. Alles andere wird doch nur von den abfliegenden Autos und wilden Einsetzern umgerissen. Eine Holzbahn braucht keine Deko. Obwohl es auch schöne Holzbahnen mit minimalistischer Deko gibt. Auch das kann passen.

Auch mit der Auswahl der Rennserien hast Du alles richtig gemacht. Kleine und große Flachanker ohne Magnete, Inliner mit Magneten.

Ich wünsche Dir viel Spass mit der wirklich sehr professionell gebauten Bahn. Vor allem wünsche ich Dir aber ausreichend Mitfahrer.

Gruß
Markus
Zitieren
Ein Dekoelement fehlt mir auf der Bahn - eine Rolle Klebeband. Reifen Abziehen nicht vergessen!  Wink

Viel Spaß mit den Wagen, da hast du einen schönen Mix erwischt. Laufen Achsen und Felgen der Ultra-G rund?

VG Markus
Power is nothing without control.
Zitieren
Guten Abend,

(14-01-2021, 21:52)Klenkes schrieb:
(14-01-2021, 18:44)Haddock schrieb: Für viele von Euch wohl eher uninteresannt da keine Landschaft und Gebäude.

Du hast doch die wichtigste Rennlandschaft verbaut: drei bunte Fahrspurmarkierungen. Big Grin  Mehr braucht es nicht. Alles andere wird doch nur von den abfliegenden Autos und wilden Einsetzern umgerissen. Eine Holzbahn braucht keine Deko. Obwohl es auch schöne Holzbahnen mit minimalistischer Deko gibt. Auch das kann passen.

Auch mit der Auswahl der Rennserien hast Du alles richtig gemacht. Kleine und große Flachanker ohne Magnete, Inliner mit Magneten.

Ich wünsche Dir viel Spass mit der wirklich sehr professionell gebauten Bahn. Vor allem wünsche ich Dir aber ausreichend Mitfahrer.

Gruß
Markus

Vielen dank für die Lobenden Worte Markus!


(14-01-2021, 22:11)Kölsche Jung schrieb: Ein Dekoelement fehlt mir auf der Bahn - eine Rolle Klebeband. Reifen Abziehen nicht vergessen!  Wink

Viel Spaß mit den Wagen, da hast du einen schönen Mix erwischt. Laufen Achsen und Felgen der Ultra-G rund?

VG Markus

Das ist ja ein super Tip mit dem Klebeband, Danke Markus! Ja die Mega-G Laufen rund, mir währe jetzt nichts anderes aufgefallen.

Die Bahn macht unglaublich Spass! Es sind schon etliche Runden und Stunden gespielt worden. Die Fahrzeuge haben mittlerweile alle Silicone Reifen aufgezogen, und zum Teil noch minimal mit gewichten optimiert, nur bei den AW Thunderjets. 

Als nächstes möchte ich meinen diecast Oldsmobile 442 auf die Bahn bringen, mit einen Mega-G+ Chassis. Ich hoffe das funktioniert wie gewünscht Smile

   

Gruss
Urs
Zitieren
Diecast Karosserien funktionieren ganz gut. Heavy Metal habe ich auch schon gebaut. Die Autos liegen satt auf der Bahn. Leider leidet die Kurvengeschwindigkeit etwas.
Zitieren
Guten Abend,

die Bahn ist nun schon ordentlich bespielt und macht richtig Spass! Hier möchte ich Euch noch drei kurze Clips zeigen: 

Mit 4Gear Chassis ohne Magnet. Da ist sicher noch Fahrertrainig nötig Big Grin Die Rennen mit den 4Gears macht definitiv am meisten Spass.

Mit AFX Mega G Chassis

Und mit einem Viper Chassis hier möchte ich mich noch bei SZeidler bedanken für das ausleihen der Viper

Die Silikon Reifen von Crazy Sloter sind auch angekommen und montiert! Danke.

Anregungen und Kritik wie immer Willkommen Smile 

Gruss
Urs
Zitieren
Da gibt's nix zu kritisieren und nur wenig Anregung meinerseits:

Wenn Dir die 4-Gear am meisten Spaß gemacht haben, werden Dir auch die AFX/MT (oder deren Nachfolger X-Traction) Spaß machen. Die sind nahezu baugleich, aber mit kürzerem Radstand.
Das sah doch schon nach einem spannenden Rennen aus. Was fehlt sind die Kurvenhelfer, damit die Fahrer ihre Autos nicht selber einsetzen müssen.

Weiterhin viel Spaß
Markus
Zitieren
Ein echtes H0-Kunstwerk, die Bahn ist für mich Gold-Standard. MTs kann ich mir ebenfalls dort drauf gut vorstellen, unten mit Schleifern mit der langen Kontaktfläche.


"The beauty of life is in small details, not in big events.” (Jim Jarmusch)
Zitieren
Guten Tag,

@Markus, XTraction Chassis sind schon bestellt, ich bin gespannt wie die sich fahren lassen.

@Bon Slot, danke für das Lob! Was sind MT's?

Gruss
Urs
Zitieren
Steht für „Magnatraction“, also meines Wissens nach die neueren Chassis mit gebogenen Magneten und Flachanker, welche Faller damals von Aurora eingekauft hat. 

   


"The beauty of life is in small details, not in big events.” (Jim Jarmusch)
Zitieren
MT (Magnatraction) sind die originalen von Aurora, XT (Xtraction) die Nachbauten von JL und AW. Die Nachbauten sind oftmals etwas schneller, sonst aber baugleich.

VG Markus
Power is nothing without control.
Zitieren
Kurzer Exkurs für Newbies:
Aurora hatte zuerst die Vibrator, im Prinzip wie eine Klingel in Kombi mit Ratsche.
Darauf kamen die T-Jets in unterschiedlichsten Ausprägungen, wobei die Unterschiede zwischen diesen nicht so groß sind wie bei Faller, aber im Prinzip wie Faller Flachanker oder besser das Vorbild für ebenjene.
Für mehr Power kamen dann die A/FX, Faller versuchte es zu kopieren und daraus das Chapparral Chassis zumachen, ging in die Hose. Sind hier recht selten, da auch relativ kurz gebaut.
Daraus wurden die Magnatraction, durch absenken der Magnete um Haftung zu bekommen. Hat sich Aurora Inspiration bei Racern geholt. Das waren die ersten echten Auroras die Faller im Programm hatte.
Um einen längeren Radstand mit halbwegs vernünftiger Gewichtsverteilung zu schaffen, erfand man die Specialty Chassis = Magnas mit einem Zwischenzahnrad mehr.
Und zu guter Letzt die G+. Da konnte Aurora sich des Erfolgs der Tycos und anderer nicht mehr verschliessen und schuf ihre eigenen Inline Chassis.
Zitieren
Dann hängen wir noch kurz JL und AW an. Beide haben sowohl das Aurora Tuff Ones (kleiner Flachanker mit breiten Hinterrädern), als auch  das Aurora Magnatraction kopiert und die Chassis nach Auroras Ableben unter eigenem Namen weiter produziert. Johnny Lightning gehörte damals zu Playing Mantis, weshalb dies auf der Ankerplatte steht. Inzwischen wurde auch Johnny Lightning mehrfach verkauft und unter dem Namen werden keine Slotcars mehr vertrieben. Momentan stellt Autoworld noch das Ultra-G als Tuff Ones Kopie, das Xtraction als MT Kopie und auch das 4Gear als Specialty Kopie her. Alle haben zusätzlich Haftmagnete bekommen, die leicht entfernt werden können.

VG Markus
Power is nothing without control.
Zitieren
Okay Ameisentätowierer Modus on:

Also zwischen dem Ableben von Aurora und dem Erscheinen von JLs in 2002 liegen fast 20 Jahre.
JLs und AW sind der gleiche Hersteller. Nach dem JL verkauft worden war und er die Namensrechte nicht mehr hatte, hat er unter dem, in den USA sehr bekannten, da der Zubehörlieferant in den 60/70, Trademark AW weitergemacht.

VG Mario
Zitieren
Moin,
Markus, Mario und Mathis, die wandelnden Motorenlexikas...... Big Grin Big Grin ...............vor Euch muss man ja Angst bekommen...... Wink

Viele Grüße
Mario (der andere)
Magnete sind nur dafür da, dass der Motor dreht.......................
Zitieren
Genau für diesen Informationsaustausch liebe ich dieses Forum, danke dafür! Muss mir echt mal die XTraction anschauen, sobald die Besuchsbedingungen wieder gelockert sind.


"The beauty of life is in small details, not in big events.” (Jim Jarmusch)
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste